Aktion Solibrot

Eindrücke von der Solibrot-Tour 2016

 

 

Aktion für Kindertagesstätten in der Fastenzeit mit Misereor

Diese Aktion möchte die Kinder auf eine bunte Reise in die Welt anderer Kulturen mitnehmen, um dort zu entdecken, wie Menschen in anderen Ländern leben.

Radiobericht zur Trommelreise mit Misereor


Hier die Ausschreibung zur Solibrot-Aktion 2017 zum Download:
einfach draufklicken
Solibrotaktion 2017

In verschiedenen religionspädagogischen und kreativen Einheiten können die Kinder erfahren, dass nicht alle Menschen das tägliche Brot zum Leben haben und es gut ist, wenn wir die wichtigen Dinge des Lebens miteinander teilen können.

In konkreten Aktionen wie z.B. im gemeinsamen Backen und Verkaufen von „Solibroten“ lernen die Kinder, dass auch sie schon in der Lage sind, Kinder in anderen Ländern zu unterstützen, damit auch diese das tägliche Brot zum Leben erhalten. Der Erlös der Verkaufsaktion geht an ein Mädchenkrisenhaus in Nairobi, Kenia, welches von Misereor begleitet und unterstützt wird.

IMG_3662_1                   Kinder bei der Solibrot-Trommelreise in einer Kirche in Bad Driburg

Alle Infos auch unter  http://www.misereor.de/service/kita-kindergarten/kita-aktion.html

Das Projekt setzt sich aus 3 Schritten zusammen:

Schritt 1:  Entfaltung des Themas IMG_36401

In kleineren kreativen Einheiten erfahren die Kinder etwas  über das Leben von Kindern in anderen Ländern. Dabei erleben sie, wie wichtig es ist, die Dinge des Lebens miteinander zu teilen. Hierzu haben wir den Ordner „Kinder erleben die Eine Welt“ mit vielen kreativen Bausteinen entwickelt.


Schritt 2:  Spendenaktion

Die Kinder können wilde Backaktionen starten und ihre Lieblingsmuffins, kleine Brote und andere Leckereien herstellen.
In den vielen Kitas bekamen die Kinder dazu die Hilfe von Eltern, Großeltern oder auch von der Frauengruppe der KFD oder KDFB.
die-kinder-backen-solidar_full-6 Diese Backwaren können dann gegen eine Spende verteilt werden, in der Nachbarschaft, im Dorf, nach dem Gottesdienst, etc.. Der Erlös kommt einem Projekt von Misereor zugute.

Schritt 3:

Alle  Kinder ab 5 Jahre, die an dieser Solibrot-Aktion teilnehmen, können zur Trommelreise zusammen kommen.  Die Menschen im Ort erleben so, dass viele Kinder bereit sind zu helfen und sich für Menschen in Not engagieren. Die Trommelreise ist thematisch  auf die Solibrot-Aktion abgestimmt und möchte die gesamte Aktion zu einem Höhepunkt führen.

weihbischof-fliegt-mit

… und der Weihbischof trommelt auch mit …

Hier ein Fernsehbericht vom Augsburger-TV:
https://www.youtube.com/watch?v=N3SVsXE41W4

Material von Misereor:
Jede Kindertagesstätte erhält für einen Unkostenpreis von 5,00 €   ein konkretes Materialpaket: 

Misereor-Mappe

  • kreative religionspädagogische Einheiten zur Thematisierung der Solibrot-Aktion
  • Lieder zur Aktion  ( auf der Homepage kostenlos zum Download)
  • Material zum Projekt, welches mit der Kinderfastenaktion von Misereor konkret unterstützt wird
  • Material für die Eltern und für die Öffentlichkeitsarbeit

und natürlich leckere Brotrezepte und Vorschläge für den Verkauf eigener Backwaren zur Unterstützung des Hilfsprojektes von Misereor

Viele dieser Materialien können auch auf der Homepage von Misereor kostenlos heruntergeladen werden.

Alle Infos unter  http://www.misereor.de/service/kita-kindergarten/kita-aktion.html

Die Trommelreise – ein Erlebnis, das verbindet

Alle Kindertagesstätten, die an der Solibrot-Aktion teilnehmen und das Misereor-Projekt in Kenia durch ihren Beitrag unterstützen, sind zur großen und zentralen Solibrot-Trommelreise mit Markus Hoffmeister eingeladen.2012-2-Solibrot-Trommelreise-1671


Die Trommelreise schafft somit eine Verbindung aller Teilnehmenden und möchte die Kinder zum Staunen einladen: „Was – so viele Kinder machen mit?“

Mit bis zu 500 Trommeln nimmt er alle großen und kleinen Trommler mit auf seine faszinierende Reise.   

In der westafrikanischen Tradition symbolisiert die runde Form der Djembe (Trommel) die Welt, in der ein gemeinsames Herz schlägt. Dadurch, dass alle Teilnehmer der Trommelreise auch eine Djembe erhalten, können wir diesen wunderbaren Gedanken miteinander spüren und erleben:  Wir gehören zusammen.

Inhaltlich bezieht sich die Solibrot-Trommelreise aufgrund der Herkunft der Djembes´auf den afrikanischen Kulturkreis. In der Phantasie reisen die Kinder mit ihren Trommeln nach Afrika und erleben dort in Verbindung mit dem Projekt von Misereor Elemente afrikanischer Lebensweise und Lebensweisheit.

Fakten und Zahlen: 

  • Dauer der Veranstaltung: ca. 75 Minuten
  • Für Kinder ab 5 Jahren
  • Mögliche TLN-Zahl:    Mindestzahl   200      bis  max. ca. 500 Teilnehmer
  • Es bedarf keiner Bestuhlung. Die Kinder können am besten auf dem Boden sitzen.
  • Tontechnik wird von Theomobil e.V. ( Markus Hoffmeister) mitgebracht
  • Die Gage für diese Veranstaltung wird von Misereor übernommen.

Sie möchten gerne mit ihrem Kindergarten an der Aktion teilnehmen? 

Dann melden Sie sich bei uns:   Markus Hoffmeister  von der Trommelreise
hoffmeister(a)theomobil.de        oder bei
Michael Stahl von Misereor :   Michael.Stahl(a)misereor.de